Blick auf die Krise, Auszeichnung für Beitrag der FOS G 12.1

Über 500 Kinder und Jugendliche sind im Frühjahr 2020 dem Aufruf des Bremer Schulmuseums gefolgt und haben ihren Blick auf den Anfang der Pandemie in Form eines Bildes umgesetzt. Überwältigt durch die Vielzahl der abgegebenen Arbeiten entschloss sich das Bremer Schulmuseum, die Beiträge zu würdigen: in einer Ausstellung der Bremer Stadtbibliothek sind 100 der eingereichten Beiträge im Original und alle Beiträge in digitaler Form zu sehen. Im Festsaal der Bremer Bürgerschaft wurden außerdem 12 Arbeiten durch die Jury besonders hervorgehoben, darunter die Fotocollage von Miriam. Weitere Arbeiten der Klasse G 12.1 sind in der Ausstellung der Stadtbibliothek zu sehen und wurden Weserkurier unter dem Titel „Bilder der Angst, Bilder der Hoffnung am 25.09.21 veröffentlicht

https://www.weser-kurier.de/bremen/kinder-malen-corona-bilder-der-angst-bilder-der-hoffnung-doc7hoi88mekrr180y5of19

Arbeiten der FOS G12.1 zum Thema „Blick auf den Anfang der Pandemie“