Am Beruflichen Gymnasium des SZ an der Alwin-Lonke-Straße wurde den Schüler*innen des Profils Architektur/Bautechnik in diesem Jahr ein besonders herausforderndes Thema für ihre Projektarbeit gestellt: Die Aufgabe sah eine Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb der Ingenieurkammer Bremen vor. Für diesen Wettbewerb war ein besonderer Aussichtsturm zu konstruieren und in einem anschaulichen Modell umzusetzen.

Neben dem Leistungskurs Architektur/Bautechnik haben sich auch die Fachoberschüler*innen der FOS Architektur/Bautechnik der anspruchsvollen Aufgabe angenommen. Zunächst recherchierten die Schü- lerinnen und Schüler geeignete konstruktive wie architektonische Vorbilder und entwickelten eigene Grundideen für ihren Aussichtsturm. Das Anfertigen von Ideenskizzen und der Bau von Testmodellen führte zur Entwicklung der angestrebten Konstruktion, die war statisch zu berechnen, zu prüfen und zu realisieren.

Alle Schülerinnen und Schüler*innen haben die Herausforderung hervorragend gemeistert. Jede*r Einzel- ne wurde mit neuartigen Anforderungen konfrontiert, die über den normalen schulischen Alltags hinaus- gingen und die einen enormen Einsatz erforderten. Die beteiligten Lehrkräfte sind überaus stolz auf die Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler, die diese beeindruckenden Modelle erschaffen haben.

Auch in anderer Hinsicht hat sich die Arbeit gelohnt: Neun der eingereichten Modelle dürfen nun einen Preis der Ingenieurkammer entgegennehmen.